BIG Enso

new album "BIG Enso" coming out spring 2020!

© Taisiia Chernyshova

Stefan Schönegg „BIG Enso“

Miako Klein, Recorder
Leonhard Huhn, Saxophone / Clarinet
Elena Kakaliagou, French Horn
Nora Krahl, Violoncello
Nathan Bontrager, Viola da Gamba
Stefan Schönegg, Double Bass
Etienne Nillesen, extended Snare Drum
Rie Watanabe, Bass Drum

„Bisweilen entsteht ein Stück aus einer lakonischen Spielanweisung, der wiederum durch Schönegg bewusst limitierte kompositorische Materialien zugrunde liegen. Daraus gestaltet das achtköpfige Ensemble in stets neuen Instrumentenkombinationen fragile Klanggebilde in schillernd leuchtenden Farben, die die Grenzen zwischen freier Improvisation und Neuer Musik einfallsreich ausloten und zugleich verwischen. Große Bedeutung kommt dabei auch der Stille zu. Erst sie schafft jene Räume, in denen sich einzelne Klangideen begegnen und entfalten können. Plötzlich blitzt eine Melodie auf, geboren aus einer harmonischen Verbindung. Sie bleibt, wird weitergesponnen, um sich schließlich wieder aufzulösen. Es geht – wie in jeder Musik – um Zeit. Ist sie von BIG ENSO aber erst einmal zum Haiku komprimiert, vermag sie sich ins schier Unendliche ausbreiten. Sich Zeit nehmen, lautet die Devise. Nicht zufällig nennt Schönegg Komponisten wie La Monte Young, Terry Riley, Morton Feldman und Georg Friedrich Haas oder japanischen Gagaku als musikalische Inspirationen.“

Gerardo Scheige, 2018

Download Presskit here.